One Two
Sie sind hier: Startseite Abteilungen Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Prof. Dr. Una M. Röhr-Sendlmeier

Prof. Dr. Una M. Röhr-Sendlmeier

Prof. Dr. Una M. Röhr-Sendlmeier


Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Institut für Psychologie
Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie
Kaiser-Karl-Ring 9

53111 Bonn
Raum 1.005



Sprechstunde: donnerstags 1200 bis 1300

 

+49 228 73-4269 (Sekretariat)
[Email protection active, please enable JavaScript.] (Sekretariat)

   Bild1.jpg


Biographie

Studium der drei Hauptfächer Psychologie, Erziehungswissenschaft und Anglistik in Bonn, Zürich und Berlin
 
1980 Staatsexamen (Sek.II) in Anglistik und Erziehungswissenschaften: "Sprache und dramatische Funktion der Kindergestalten in Shakespeares Historien"
1983 Diplom in Psychologie: "Entwicklung von Migrantenkindern"
1985 Promotion: "Zweitsprachenerwerb und Sozialisationsbedingungen"
1989 Habilitation: "Kulturübergreifende Intelligenzdiagnostik"
1990 Berufung auf die Professur Erziehungswissenschaft mit besonderer Berücksichtigung der Pädagogischen Psychologie an der Universität Bonn
seit 2002 Leitung der Abteilung Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie am Institut für Psychologie

 


Forschungsschwerpunkte

  • Berufstätige Mütter und ihre Familien
  • Frühförderung
  • Inzidentelles Lernen
  • Entwicklung im mittleren und höheren Erwachsenenalter



Aktuelle Veröffentlichungen

 

Medienpräsenz
 

Ausführliches Schriftenverzeichnis
 

Ausgewählte Publikationen zu inhaltlichen Schwerpunkten

Lernen und Lernvoraussetzungen:

Berufstätige Mütter:

 

Familienforschung:

Frühförderung:

  • Schmitz, M. & Röhr-Sendlmeier, U.M. (2016). Emotional-Soziale Kompetenz: Erprobung eines Kurzzeitrainingsprogramms für Kinder in vierten Klassen. Kindheit und Entwicklung, 25, 2, 114-121.
  • Schmitz, M. & Röhr-Sendlmeier, U.M. (2015). Streit unter Kindern! Ein Kurzzeit-Trainingsprogramm zur friedlichen Lösung von Konflikten im Schulalltag. Zeitschrift für Heilpädagogik, 16, Hefte 2 u. 4, S. 71-78 u. 210.
  • Röhr-Sendlmeier, U.M. & Schmitz, M. (2010). Sozial-emotionale Kompetenz – Längsschnittstudie zu Effekten einer kurzzeitigen Förderung für Grundschulkinder. Bildung und Erziehung, 63, Heft 3, 347-369.
  • Röhr-Sendlmeier, U.M. & Köhr, M. (2010). Förderung der motorischen Problemlösefähigkeit und Ideenvielfalt im Vorschulalter. Bildung und Erziehung, 63, Heft 1, 41-50.
  • Röhr-Sendlmeier, U.M. & Schmitz, M. (2010). Sozial-emotionale Kompetenz – Längsschnittstudie zu Effekten einer kurzzeitigen Förderung für Grundschulkinder. Bildung und Erziehung, 63, Heft 3, 347-369.
  • Röhr-Sendlmeier, U.M. (2009). Entwicklungsförderung durch Bewegung: eine lebenslange Perspektive. Motorik, 32, 43-58.
  • Röhr-Sendlmeier, U.M. & Dahnken, C. (2008). The development for early infant vowel productions as an active adaptation to the native language. In S. Kern, F. Gayraud, & E. Marsico (eds.), Emergence of Linguistic Abilities. From Gestures to Grammar. Cambridge: Cambridge Scholars Publishing, 117-132.
  • Yun, J. & Röhr-Sendlmeier, U.M. (2006). Englisch in der Grundschule - Transfereffekte auf die Leistung und Lernfreude in der weiterführenden Schule. In E. Mittag, E. Sticker & K. Kuhlmann (Hrsg.), Leistung - Lust und Last. Impulse für eine Schule zwischen Aufbruch und Widerstand. Kongressbericht der 17. Bundeskonferenz für Schulpsychologie 2006 in Köln. Bonn: Deutscher Psychologen Verlag, 75-79.
  • Röhr-Sendlmeier, U.M. (1992). Der Schulunterricht für Migranten in Deutschland - Maßnahmen und bildungspolitische Konzepte von 1950 bis 1990. In H. Macha & H.-J. Roth (Hrsg.), Bildungs- und Erziehungsgeschichte im 20. Jahrhundert. Frankfurt: Lang.297-321.
  • Röhr-Sendlmeier, U.M. (1990). Social context and the acquisition of German by Turkish migrant children. Journal of Multilingual and Multicultural Development, 11, 5, 377-391.

 

Entwicklung im mittleren und höheren Erwachsenenalter:

  • Görtner, L., Hüber, T., Käser, U. & Röhr-Sendlmeier, U.M. (2014). Lernen im Arbeitsalltag – Fit im Beruf. Ein ganzheitliches Konzept zur Weiterbildung älterer Arbeitnehmer. Bildung und Erziehung, 67, 4, 471-487.
  • Röhr-Sendlmeier, U.M., Linscheidt, J. & Vogelsberg, S. (2010). Lernen komplexer sprachlicher Strukturen im höheren Erwachsenenalter – ein Vergleich von vier Altersgruppen über die Lebensspanne und eine Analyse begünstigender Bedingungen für den Lernerfolg. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, 43, 239-244
  • Röhr-Sendlmeier, U.M. & Ueing, S. (2004). Das Altersbild in der Anzeigenwerbung im zeitlichen Wandel. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, 37, 1, 56-62.
  • Käser, U. & Röhr-Sendlmeier, U.M. (2002). Inzidentelles Lernen in verschiedenen Lebensaltern. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 49, 3, 240-251.
  • Röhr-Sendlmeier, U.M. & Käser, U. (1999). Bedingungen für die Weiterbildung im höheren Erwachsenenalter: Befragungsergebnisseaus drei Jahrzehnten im Vergleich. Pädagogische Rundschau, 53, 697-716.
  • Röhr-Sendlmeier. U.M. & Eschmann, B. (1995). Lernen im Beruf - Die Einstellung zur Weiterbildung bei Arbeitnehmern in hochtechnisierten Betrieben. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 9, 2, 73-82.
Artikelaktionen