Sie sind hier: Startseite Abteilungen Methodenlehre, Diagnostik und Evaluation EEG-Studie "Fake News"

EEG-Studie "Fake News"


Herzlich willkommen bei unserer Studie „Fake News"!

In unserer Studie wird die Gehirnaktivität beim Lügen im Vergleich zu ehrlichen Antworten untersucht. Hierzu wird während einer Computeraufgabe das Elektroenzephalogramm (EEG) aufgezeichnet.

Alle Teilnehmer erhalten bei Interesse einen Ausdruck ihrer EEG-Daten und Süßigkeiten. Psychologiestudierende erhalten für ihre Teilnahme 5 VP-Stunden.

Die Untersuchung findet in der Dietkirchenstr. 28 im Untergeschoss statt. Wir benötigen für die Studie viele Probanden und freuen uns daher sehr über jeden, der an der Studie teilnehmen möchte.

 

Wenn Sie…

  • zwischen 18-30 Jahre alt,
  • rechtshändig sowie
  • Deutsch-Muttersprachler/in sind,
  • keine Dreadlocks, keine Klaustrophobie,
  • keine neurologischen, psychischen oder emotionalen Erkrankungen haben und
  • keine Drogen oder psychoaktive Medikamente einnehmen
… bitten wir Sie, eine E-Mail mit Ihrem Namen und Geburtsdatum an studie[at]uni-bonn.de

zu senden.

 

Für mögliche Fragen steht Ihnen gerne Vera Scheuble telefonisch 0228/7362356 oder unter der obigen E-Mail-Adresse zur Verfügung.

 

 

Vera Scheuble
Abt. Methodenlehre, Diagnostik und Evaluation
Institut für Psychologie
Universität Bonn
Dietkirchenstraße 28
53111 Bonn
      Prof. Dr. André Beauducel
      Abt. Methodenlehre, Diagnostik und Evaluation
      Institut für Psychologie
      Universität Bonn
      Kaiser-Karl-Ring 9
      53111 Bonn
 




 

Versuchsleiter:

Sophie Schormann

Sabine Sedlaczek

Leona Wahnschaffe

Niklas Niedermeier

Leon Dehnhardt

Riana Akhemtova

Laura Augsburg

Rebekka Baumert

Lea Brinkmeier

Nadine Cremer

Christina Engelmann

Julia Rhea Klassa

Rosa Kreider

Mengtong Li

Anita Lyubenova

Luca Marie Paulussen,

Sharon Hannah Sahler

Alina Paulina Seidel

Sven Enosh Tesch

Victoria Thiele

Luise Thönes

 

 

 

Artikelaktionen